Jura Impressa F50 Test

Angebot

Aktuell keine Angebote

Ähnliche Modelle ansehen
Vorteile
  • Edelstahlgehäuse
  • Cremiger Milchschaum
  • Komfortable Bedienung und Pflege
  • Schnelltastenfunktion
  • 0 W "Stand By"
Nachteile
  • separate Milchschaumeinheit
  • keine vollautomatische Reinigung
Inhalt

Bewertung

Besonderheiten & Innovationen

Der Kaffeevollautomat Jura Impressa F50 Classic erzeugt nicht nur aromatischen Kaffee, er verfügt zudem über ein effizientes Energiesparsystem. Neben der Möglichkeit Strom zu sparen, weist der Kaffeevollautomat einige Besonderheiten auf, die im Folgenden erläutert werden.

Kaffeegenuss und Energieeffizienz

Die patentierte Zero-Energy Switch Technologie des Jura Impressa F50 Classic trennt das Gerät gänzlich vom Stromnetz. Somit verbraucht das Gerät keinerlei Standby-Energie. Ein intelligentes Vorbrühsystem sorgt außerdem dafür, dass der Kaffeevollautomat auffallend schnell und gut im Test gearbeitet hat. Der Jura Kaffeevollautomat hat eine Tassenbeleuchtung, die den Kaffee in der Tasse in einem schimmernden Gold erstrahlen lässt. Dadurch werden bereits beim Aufbrühen die Sinne verwöhnt. Auch das Aroma des Kaffees hat nicht enttäuscht!

Volle Flexibilität und Bedienungskomfort

Durch die Rotary Switch Funktion des Jura Impressa F50 Classic kannst du Kaffee genau nach deinem Geschmack kochen. Sämtliche Einstellungen, angefangen von der Kaffeestärke über die Wasserhärte bis hin zur Menge können nach Belieben gewählt werden. Das Display ermöglicht eine schnelle und einfache Bedienung auch bei Kaffeevollautomaten-Anfängern. Das Lesen der Anleitung würden wir dennoch empfehlen. Während des Tests waren wir besonders beeindruckt von der zusätzlichen Schnelltastenfunktion. Mit dieser kannst Du Deine persönlichen Einstellungen speichern, und Dein Lieblingsgetränk auf einen Knopfdruck zubereiten.

Zubereitungsfunktionen

Der Kaffeevollautomat verfügt über eine separate Milchaufschaumdüse. Der Jura Automat kann somit verschiedene Kaffeesorten und auch -Mengen zubereiten:

Leider ist die Zubereitung eines Cappuccinos oder Latte Macchiatos nicht auf Knopfdruck möglich.

Reinigung

Der Jura Impressa F50 Classic verfügt über ein integriertes Reinigungs-, Spül- und Entkalkungsprogramm. Die Reinigung erfolgt damit auf Knopfdruck. Der Hersteller empfiehlt außerdem die Reinigung der zwei Einfülltrichter. Wichtig ist außerdem das Reinigen der Düsen. Von außen kann der Vollautomat mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Optional können auch zusätzliche Filter eingesetzt werden, um der Kalkbildung vorzubeugen.

Fazit

Der Der Jura Impressa F50 Classic verbindet altbewährtes klassisches Design mit neuer und energieeffizienter Technik. In nur wenigen Minuten fanden wir uns durch eine übersichtliche Gestaltung und den Drehregler zurecht und konnten einen Kaffee und Espresso zubereiten. Das Lesen der Einleitung ist jedoch empfehlenswert, um die unterschiedlichen Einstellungen kennenzulernen und den perfekten Kaffee zubereiten zu können.
Für 1.198,00 EUR (während des Tests) ist der Vollautomat ein etwas teureres Modell, welches für den Haushalt genutzt werden kann. Durch die Energieeffizienz, die einfache Bedienung und den aromatischen Geschmack lohnt sich der Kauf jedoch.

Jura Impressa F50 unabhängig mit 5 von 5 Sternen.

Technische Daten

Design
Produktfarbe Schwarz, Silber
Leistung
Fassungsvermögen Wassertank (l)1.9
Getränkearten Cappuccino
Maximaler Betriebsdruck (bar)15
Ergonomie
Wasserstandsanzeige Ja
Energie
Automatische Abschaltung Ja
Gewicht & Abmessungen
Gewicht (kg)9.10

Preisverlauf

Im Preisverlauf des Jura Impressa F50 ist der günstigste Gesamtpreis pro Tag der letzten 30 Tage abgebildet.

Die Preise werden täglich aktualisiert. Dabei wird jeder Shop berücksichtigt, welcher den Jura Impressa F50 im Sortiment hat. Der dargestellte Preis im Verlauf beinhaltet die uns bekannten Versandkosten im jeweiligen Shop. Somit ist garantiert, dass stets der günstigste Gesamtpreis pro Tag dargestellt wird.

Ähnliche Modelle & Vergleich

0 von 4 zusätzlichen Modellen gewählt

Video